Verbrennt man in der Sauna Kalorien?

Wieviel nimmt man in der Sauna ab?

Sie gehen in die Sauna und Ihr Körper fängt an zu schwitzen, um sich dadurch selbst abzukühlen. Natürlich bedeutet dieser Vorgang auch einen gewissen Aufwand für unseren Körper, durch den Kalorien verbrannt werden. Der Gewichtsverlust beim Saunieren – wenn Sie sich vor und nach der Sauna wiegen – liegt jedoch im Grunde nur an der ausgeschwitzten Flüssigkeit. In Kilokalorien verbrennt der Körper bei drei Gängen durchschnittlich nur 150 Kcal. Die Vorteile des Saunierens liegen vielmehr darin, dass der Stoffwechsel und das Immunsystem angekurbelt werden und der Körper entschlackt wird.

sauna entspannung gersthofen augsburg rainer abt

Quelle: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=289×1024:format=jpg/path/s52e70902e098c738/image/i8ccdec1e12f55818/version/1519994256/sauna-trockene-augen-sicca-syndrom.jpg

Wie viel schwitzt man in der Sauna? Wie viel Wasser verliert man dabei?

Die Menge an Flüssigkeit, die Sie in der Sauna verlieren, ist individuell und hängt von Ihrer persönlichen Schwitzneigung, Ihrem Training sowie der Anzahl und Dauer der Gänge etc. ab. Durchschnittlich sind es ein bis zwei Liter Flüssigkeit, die der Körper dabei verliert. Um die genaue Menge zu ermitteln, können Sie sich vor und nach der Sauna auf die Waage stellen. Die Gewichtsdifferenz in Kilogramm entspricht dann der Menge, die der Körper an Flüssigkeit ausgeschwitzt hat. Mindestens die gleiche Menge sollten Sie dann nach dem Saunabesuch wieder zu sich nehmen, idealerweise Wasser oder Schorle, um den Verlust auszugleichen und beispielsweise Kopfschmerzen zu vermeiden. Je nach individueller Neigung schadet es aber auch nicht, mehr zu trinken.

Übrigens „verschwitzt“ der Körper in der finnischen Sauna am meisten: die trockene Luft nimmt viel Schweiß vom Körper auf, die Flüssigkeit wird an die Luft abgegeben. Im Warmluftbad oder in der Dampfsauna wirkt es zwar gefühlt so, als würden Sie wesentlich mehr schwitzen. Doch durch die hohe Feuchtigkeit kann die Luft nicht so viel Schweiß aufnehmen, vielmehr kondensiert die Flüssigkeit am Körper. Der effektive Flüssigkeitsverlust ist somit hier geringer als in der klassischen, finnischen Sauna. Positiv ist in jedem Fall, dass Sie mit dem saunieren das Schwitzen trainieren: Wenn Sie häufiger saunieren, schwitzen Sie somit in der Regel mehr und schneller.

Viele wertvolle Tipps auf unserem Blog
Jetzt klicken und mehr lesen!

Dein Fitnessclub Sanus Team
sauna entspannung gersthofen augsburg rainer abt

 

 

 

Unser Partner für Fitness News in Gersthofen bei Augsburg – Online Fitness Marketing